Adventskreise

In der Adventszeit haben wir einmal wöchentliche Adventskreise. In dieser Zeit bereiten wir uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit vor.

 

Ankommenszeit

Das Besondere an unserer Grundschule ist, dass wir keine Schulglocke haben. Wir starten den Schultag mit einer gleitenden Anfangszeit. Hier können die Kinder lesen, spielen und sich auf den Unterricht vorbereiten.

 

Antolin

Antolin ist ein Internetprogramm zur zusätzlichen Leseförderung. Die Kinder bekommen über die Klassenlehrerin einen Internetzugang, über welchen sie eigenständig Fragen zu gelesenen Büchern zu Hause und in der Schule bearbeiten können. Der Förderverein finanziert die Schullizenz.

Beurlaubungen

Beurlaubungen sind mindestens eine Woche im Vorraus schriftlich an die Schulleitung zu richten. Schulbefreiungen vor oder im Anschluss an die Ferien müssen über die Schulleitung beantragt werden.

Unterrichtsbefreiungen bis zu 3 Tagen können über die Klassenlehrerin beantragt werden.

 

Brandschutzübung

Die Schule hat ein eigenes Brandschutzkonzept, dass das Verhalten im Brandfall an unserer Schule regelt.

 

Per Erlass sind wir verpflichtet, zweimal jährlich eine Gebäuderäumung durchzuführen. Davon wird eine den Lehrerinnen bekannt gemacht und eine findet ohne Vorankündigung statt und wird von der Feuerwehr begleitet.

 

Das Verhalten im Brandfall üben wir mit den Kindern klassenintern. Für höhere Klassen ist dies eine regelmäßige Wiederholung am Anfang des Schuljahres. Für unsere Erstklässler heißt es, dieses Verhalten neu zu erlernen. Das benötigt ein wenig Zeit und Fingerspitzengefühl. Wir wollen den Kindern durch Handlungsanweisungen Sicherheit für den Ernstfall geben, sie aber nicht von Anfang an verunsichern. Gleichzeitig wollen wir aber sicherstellen, dass auch die Kleinen es bald beherrschen, damit sie sicher sind und sich sicher fühlen können.

 

Aus diesem Grund haben wir die erste Räumübung immer im Herbst. Da bemühen wir uns, sie so zu platzieren, dass möglichst alle anwesend sind und die Thematik im Unterricht ausreichend behandelt wurde. Es kommt vor, dass das Wetter nicht angenehm ist und so Kinder auch ohne Jacke (und in Einzelfällen auch ohne Hausschuhe) aus dem Gebäude müssen. Da wir den ERNSTFALL üben, nehmen wir hier keine Rücksicht. Hier und da kann es auch eine Anschubhilfe sein IMMER Hausschuhe zu tragen. Wir gehen dann auch schnell zurück ins Gebäude, damit die Kinder sich nicht verkühlen. Eine Übung ausschließlich bei strahlendem Sonnenschein ist nicht organisierbar und auch nicht sinnvoll.

 

 

Bücherei

Unsere Bücherei hat inzwischen fast 2000 Bücher im Bestand; von spannenden Abenteuern bis zu lustigen Geschichten und Sachbüchern ist alles dabei. Auch Hörbücher und DVDs können entliehen werden.

 

Ausleihzeiten sind:

Montags, Mittwochs und Freitags in der ersten Pause zwischen 9:30 Uhr

                                                           bis 10:00 Uhr.

 

Büchermarkt

In der Vorweihnachtszeit veranstaltet der Förderverein einen Büchermarkt. Er steht in Verbindung mit dem Bundesweiten Vorlesetag, an welchem in der Schule am Vormittag ein themenorientiertes Programm gestaltet wird.

Der Erlös der verkauften Bücher kommt zu einem großen Teil wieder den Kindern zu Gute.

An diesem Tag besteht Anwesenheitspflicht für die Kinder bis zum Abschluss des Bühnenprogrammes. Danach unterliegt die Aufsichtspflicht den Eltern. 

 

Bürozeiten

Das Sekretariat ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr besetzt.

 

Dankeskreis

Zum Schuljahresende bedanken wir uns bei allen helfenden Händen in einem Dankeskreis. Traditionell wird ein Spinnennetz aus einem Wollfaden gespannt, um den Zusammenhalt zu symbolisieren.



Datenschutz

Formular 1 - Fotos, Zeckenentfernung, Schwimmen

Schulanmeldung Zettel Datenschutz 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.6 KB

Formular 2 - Formular für Schüler für die Einwilligung in die Veröffentlichung von Daten, Fotos und Videos

Einwilligung Schüler in die Veröffentlic
Microsoft Word Dokument 25.7 KB

Formular 2 - Formular für die Einwilligung Weitergabe Daten an den Klassenelternbeirat

Einwilligung DÜ Erziehungsberechtigte an
Microsoft Word Dokument 20.3 KB

Einschulung

Der erste Schultag ist immer ein aufregender und spannender Tag. Bei uns werden die Schulneulinge bei einer Einschulungsfeier begrüßt, auf der sie ihre neue Klassenlehrerin kennen lernen. Die zweiten Klassen führen ein Theaterstück auf, danach beginnt die erste Unterrichtsstunde, während sich die Eltern in der Mensa bei Kaffee und Kuchen austauschen können.

 

 

Elternabende

Elternabende finden zweimal im Schuljahr statt. Die Elternvertreter laden dazu ein.

 

Elternvertreter

Jede Klasse wählt im ersten und dritten Schuljahr einen Elternvertreter und einen Stellvertreter. Sie sind die Ansprechpartner für Eltern und Lehrer.